Essence "get BIG! LASHES" mascara- Review

Da Wimpern bei mir ein großes Thema sind, freue ich mich immer neue Mascara zu testen. Die "get BIG! LASHES" Mascara von Essence stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste. Als ich sie dann in meiner letzten "Schön für mich" Box von Rossmann hatte, habe ich mich umso mehr gefreut. Ich war sehr gespannt auf das Ergebnis, vor allem, da ich die wasserfeste Version erhalten hatte. 




Für 12ml zahlt man ca. 2,50-3,00€ & die Mascara ist wie gewohnt 6 Monate haltbar. Das Design mag ich ehrlich gesagt eher weniger. Die Farben sind mir ein wenig zu "grell" & das ganze sieht, meiner Meinung nach, nicht sehr hochwertig aus. Für den Preis trotzdem vollkommen in Ordnung. Da ich selbst meist zu wasserfesten Mascaras greife, liegt diese total in meinem Beuteschema. 



Diese Mascara soll für "maximales Volumen und besonders dichte Wimpern" sorgen. Außerdem wisch- und wasserfest sein. (Sollte bei jeder wasserfesten Mascara eigentlich so sein, oder?!) Sehr positiv fand ich beim ersten öffnen die Konsistenz. Die Mascara ist weder zu flüssig, noch zäh oder klumpig. Außerdem muss man das Bürstchen, bis auf die Spitze ein wenig, nicht abstreifen. Keine verschmierte Mascaraöffnung, wuhuuu! 


Die Bürste soll einem Football nachgeahmt sein & sie ist wirklich mega groß. Ich hatte ehrlich ein wenig Angst damit an meinen Augen zu arbeiten. Mich erinnert sie zu dem eher an eine kratzige Rundbürste für die Haare.,,Das Bürstchen hat viele kleine, eng aneinander gereihte Borsten & wird nach vorne hin schmaler. Durch diese Anordnung von Borsten & der Form, sollen selbst kleine Wimpern erwischt werden. 

Das Ergebnis:



gebogen- 1.tuschen- 2 .tuschen

Hier kann man auf jeden Fall einen starken Unterschied zwischen meinen normalen Wimpern & nach zweimal tuschen erkennen. Diese Mascara hält auf jeden Fall den Schwung der Wimpernzange, verlängert die Wimpern & gibt Volumen. Trotzdem komme ich mit der Bürste einfach nicht zurecht... Auch das Ergebnis gefällt mir nicht zu 100%. Ich weiß nicht einmal genau wieso. Ich glaube, mir gefällt einfach nicht, wie die Mascara die Wimpern anordnet. Zu dem hatte ich Probleme meine Wimpernspitzen richtig tuschen zu können. Nach einiger Zeit verkleben die Wimpern auch stärker & fühlen sich total "hart" an. Mag ich gar nicht...An meine unteren Wimpern kam ich mit der Bürste nicht einmal ran.

Fazit
Ich finde für den Preis kann man die Mascara ruhig einmal ausprobieren & sich selbst ein Bild davon machen. Das Ergebnis fällt auf, ob gut oder schlecht sollte jeder für sich selbst entscheiden & kommt auch ganz auf die Wimpern an. Das Abschminken war leider ein Drama...klar wasserfeste Wimperntusche lässt sich nie leicht entfernen, aber hier hatte ich wirklich Probleme die Mascara überhaupt ein wenig weg zu bekommen. 

Welche Mascara sollte ich eurer Meinung nach unbedingt einmal testen?


Kommentare:

  1. love it!

    love the blog too girl! if you get the chance, I would love for you to check out my blog and let me know what you think! (maybe even follow, no pressure though!)

    love, rach.
    So, hi.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Rückmeldung & eure Meinungen!