Erster Eindruk von Bi-Oil...Wunderöl?!




Ich bin bei dm schon längere Zeit um Bi-Oil herum geschlichen, dachte jedoch immer man kann es nur für Narben & Dehnungsstreifen anwenden. Da ich nur eine kleine Narbe am Bein habe, die mich nicht weiter stört, wäre die Anschaffung relativ unnötig gewesen. Trotzdem habe ich mich gefreut, als ich von Rossmann ein kleines Paket mit einer Flasche Bi-Oil bekam. Durch die beiliegenden Info-Schreiben & Broschüren wurde ich dann auch darauf aufmerksam, dass dieses Öl noch anderweitig angewendet werden kann...

Aber erstmal Infos zum Produkt:

In einer normalen Flasche (60ml) bekommt man zum Beispiel bei Rossmann für ca 10€. Es enthält Vitamin A, Ringelblumenextrakt, Öl der römischen Kamille, Lavendel- und Rosmarinöl. Man kann es so wohl für das Gesicht (was ich vorher nicht wusste), als auch den Körper anwenden. Das Produkt soll schnell einziehen, nicht fetten & für alle Hauttypen geeignet sein. Genutzt werden kann es für Narben & Dehnungsstreifen, aber auch für eine ungleichmäßig getönte Haut, reife & trockene Haut. Auch in der Schwangerschaft kann das Öl ab dem zweiten Trimester genutzt werden. Es sollte jedoch mindestens 3 Monate angewendet werden. 




Der erste Eindruck:

Das Design von Bi-Oil finde ich recht gelungen, jedoch nicht wirklich etwas besonderes. Die Packung lässt sich durch einen Schraubverschluss leicht öffnen. Was mir leider gar nicht gefällt ist die Öffnung, da sich das Öl dadurch eher schlecht dosieren lässt. Den Geruch mag ich ganz gerne, vor allem weil er nicht zu aufdringlich & intensiv ist. Das Öl ist nicht sehr flüssig,was ich auch gut finde. Ich brauche meist nur wenig, da es sich sehr gut verteilen lässt. 


Die Anwendung:

Da ich nur eine kleine Narbe habe, aber sehr trockene Haut vor allem im Gesicht, nutze ich das Öl gerne dafür. Ich trage das Öl jeweils morgens & abends auf & massiere es leicht ein. Aufgetragen & einmassiert zieht das Öl schön ein & hinterlässt eine super weiche Haut. Das Öl hinterlässt jedoch keinen fettigen Film, was ich sehr mag. Es eignet sich als gut als Make-Up Unterlage & hinterlässt einen schönen, frischen Teint. Wie sich das Öl auf meine Narbe auswirkt kann ich leider erst in drei Monaten sagen...


Mein Fazit:

Ich mag das Öl sehr gerne, vor allem wegen dem Finish das es hinterlässt! Was meine Narbe betrifft bin ich sehr gespannt wie es wirkt. Nachkaufen werde ich es mir wahrscheinlich erstmal nicht, da ich noch gerne andere Öle speziell fürs Gesicht testen möchte. Ich denke aber, dass ich mit dieser kleinen Flasche relativ lange hinkommen werde. 

Habt ihr schon Erfahrungen mit Bi-Oil?

Kommentare:

  1. Ich stehe dem Produkt ehrlich gesagt sehr skeptisch gegenüber! Vorallem was die Dehnungsstreifen angeht..

    ♥ Sarah
    wildchildamanda.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich bis jetzt ziemlich Glück gehabt, außer einer kleinen Narbe habe ich nichts... würde aber auch gerne mal wissen, ob das Produkt auch wirklich an solchen Stellen hält was es verspricht! :-)

      Löschen
  2. Das Produkt klingt echt interessant. Ich denke, ich werde es mal ausprobieren! :)

    Vor kurzem habe ich meinen eigenen Blog gestartet, schau doch gerne mal vorbei! :)

    Liebste Grüße
    Lena :)

    https://allaboutlena.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Rückmeldung & eure Meinungen!